Linguine mit Hackbällchen in Tomatensosse

Ein beliebter Klassiker, der die Herzen höher schlagen lässt, heute in einer gesünderen Variante. 

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 1 große Zwiebel
  • 200 g fettarmes Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Paniermehl aus Dinkel
  • jeweils eine Prise Salz, Pfeffer und Oregano
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 frische Basilikumblätter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 200 g Vollkornlinguine oder Vollkornspaghetti
  • 30 g Parmesan

ZUBEREITUNG:

  1. Zwiebel schälen, fein hacken und die Hälfte der Zwiebelstücke in eine Schüssel geben. Zusammen mit dem Hackfleisch, Ei, Senf, Paniermehl, Salz und Pfeffer gut durchkneten.
  2. Die Hackfleischmasse nun zu Bällchen formen und beiseitelegen.
  3. Knoblauchzehe pressen, Basilikumblätter waschen und fein hacken.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Knoblauch sowie die restlichen Zwiebeln anschwitzen. Danach Hackbällchen hinzugeben und gut durchbraten.
  5. Wenn die Hackbällchen gar sind und eine köstlich braune Farbe bekommen haben, die Hitze etwas reduzieren. Gehackte Tomaten hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Oregano und dem Basilikum würzen.
  6. Die Sauce ca. 20 Minuten bei niedriger Hitze einköcheln lassen. In der Zwischenzeit die Linguine nach Packungsanweisung kochen.
  7. Die Nudeln mit Sauce, Hackbällchen sowie etwas Parmesan servieren und genießen.

BAUSTEINE FÜR 1 PORTION:

Getreide – 3,5 / Milch – 1/2 / Fleisch – 2 / Gemüse – 1/8
Obst – 0 / Fett – 1/2 / Extras – 0  / Getränke – 0

Nach dem Mrs.Sporty Ernährungskonzept wird diese Mahlzeit mit 6 3/4 Baustein (pro Portion) angerechnet.