Fit mit Kind: So findest du als Mama regelmäßig Zeit für Sport

fit_mit_kind

Nach der Schwangerschaft wieder zur alten Fitness zurückzufinden, ist für viele Mütter ein wichtiges Thema. Die Schwangerschaftskilos verlieren, den Körper wieder straffen und sich vor allem wieder wohl in der eigenen Haut fühlen. Doch Zeit für Sport ist oft nur begrenzt vorhanden. Hier erhältst du wertvolle Tipps, wie du mit Kind fit wirst und bleibst.

Mama sein ist komplex. Die Kleinen fordern ständig deine Aufmerksamkeit, du findest, wenig Zeit deinen eigenen Hobbys nachzugehen und am Ende des Tages bist du einfach nur noch erschöpft. Ein Mama Trainingsprogramm ist daher ideal für dich, um nach der Schwangerschaft und der Rückbildung wieder zu deiner alten Fitness zu gelangen. Mit kurzen und dennoch effektiven Übungen bringt dieses Programm deinen Körper in Schwung und beschert dir neue Energie für deinen anspruchsvollen Alltag.

Darum ist es wichtig als Mama fit zu sein

Regelmäßiges Training als Mama füllt deine Energiereserven, in deinem kräftezehrenden Alltag wieder auf. Du wirst merken, dass du dich mit regelmäßigen Trainingseinheiten fitter, energiegeladener und ausgeglichener fühlst. Das Training hält dich als Mama fit, gesund und belastbar. Um Fitness in deinen Mama-Alltag zu integrieren, ist vor allem effektives Zeitmanagement super wichtig. Ein Workout für Mütter muss kurz, knackig und effektiv sein. 

Ziel des Mama-Trainingsprogramms ist es nicht eine Supermodel-Figur zu erreichen oder auf einmal problemlos 20 Liegestütze abzuliefern. Viel mehr steht beim Sport für Mütter das Wohlbefinden im Vordergrund. Das gute Gefühl nach einer Trainingseinheit kann regelrecht beflügeln. Zusätzlich bleibst du fit, stark, gesund und belastbar. Eine gesunde, fitte Mama ist genau das, was jedes Kind braucht.

10 Tipps, wie du für dein Mama-Training Zeit findest

Trainiere direkt früh morgens, während die Kinder noch schlafen. Mitunter ist der frühe Morgen die einzige Zeit am Tag, in der du ungestört bist. Nutze diese für eine kurze, aber effektive Trainingseinheit. Danach startest du fit und vitalisiert in den Tag und hast Zeit diese mit deinem Kind zu verbringen. 

Keine faule Fernsehzeit mehr. Während die Kinder abends schlafen und du deine Lieblingsserie guckst, kannst du nebenbei super ein kurzes aber effektives Workout machen. Danach hast du dir deine Faulenzer-Zeit auf dem Sofa verdient. 

Verabrede dich mit einer Freundin, die im Idealfall ebenfalls ein Kind hat. So kann immer eine von euch beiden trainieren, während die andere auf die Kiddies aufpasst. Oder die Kinder können sich gemeinsam beschäftigen und ihr könnt zusammen trainieren. 

Gemeinsam Sporteln ist ein gutes Stichwort. Ist dein Kind alt genug, lass dein Kind einfach mitmachen. Kinder lieben es ihre Mama nachzuahmen und haben ganz viel Spaß zu Musik selber rumzuhampeln. Gleichzeitig sind die Kleinen danach echt ausgepowert und finden abends bestimmt leichter in den Schlaf.  

Durch den Alltag tanzen! Beim Putzen, Staubsaugen, Kochen und Wäsche aufhängen,  einfach die Musik aufdrehen und sich dazu bewegen. In dieser Zeit verbrennst du dann deutlich mehr Kalorien, die Schwangerschaftskilos purzeln und das ganze macht auch noch mehr Spaß. 

Fitness auf dem Spielplatz. Während die Kleinen schaukeln, rutschen oder buddeln, kannst du wunderbar ein paar Sportübungen einbauen. Statt einfach auf der Bank nebenbei zu sitzen, benutze diese als Sportequipment. Super geeignet sind beispielsweise Kniebeuge, Aufsteigen, Ausfallschritte sowie Planks und Liegestütze auf der Bank. 

Planung ist das halbe Leben. Plane dir mithilfe deiner Familie, Freunden oder Kinderbetreuungseinrichtungen Kinder-freie-Zeit und nutze diese für deine eigene Fitness. Feste Termine zu setzen hilft dir deinen Mama-Alltag zu strukturieren. 

Home Workouts sind perfekt für Mamas. Mit Baby oder Kleinkind bist du insbesondere während der Elternzeit viel zu Hause. Aber auch wenn dich der Berufsalltag wieder hat, ist das Training zu Hause optimal für dich, um es in deinen Alltag zu integrieren. Dafür musst du dich nicht mehr stylen, brauchst keine zusätzliche Kinderbetreuung, vermeidest Fahrtwege und sparst Zeit. Das wichtigste Gut einer Mama! Das Training zu Hause ist super effektiv und unterstützt dich dabei wieder in deine Wohlfühlfigur zu kommen. 

Integriere Bewegung in deinen Alltag. Auf dem Weg zum Supermarkt oder dem Spielplatz einfach das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren. Alltagsbewegung ist beim Abnehmen ein gern unterschätzter Faktor.

Nimm fit mit Kind wortwörtlich und seid gemeinsam aktiv. Treibe einfach gemeinsamen mit deinen Kindern Sportund seid aktiv. Mit dem Fahrrad auf den Spielplatz oder auf den Fußballplatz, gemeinsames Familien planschen im Schwimmbad oder ein langer Waldspaziergang bei dem es viel zu entdecken gibt. 

Sei bei aller Motivation nicht allzu streng mit dir. Jede Sporteinheit ist besser als keine. Und mag sie noch so klein sein. Überkommen dich Müdigkeit und Erschöpfung dann doch und du schaffst es einige Tage nicht Sport zu machen, ist das kein Weltuntergang. Lass dich davon nicht demotivieren. Nimm jeden Tag, wie er kommt. Wir wissen, der Alltag mit Kind kann unberechenbar sein. 

Zurück zum Magazin

Du bist noch kein Mitglied bei Mrs.Sporty at home?
Dann registriere dich jetzt und teste 14 Tage lang kostenlos.