Neues Lebensgefühl dank Mrs.Sporty@home

Hallo an alle Mrs.Sportys und an diejenigen, die es werden möchten,

mein Name ist Andrea, ich bin 32 und möchte euch meine Mrs.Sporty Geschichte erzählen. Wie meine Geschichte endet, kann ich euch noch nicht sagen, denn sie ist noch nicht vorbei. Aber wie sie angefangen hat möchte ich mit euch teilen.

Die meisten Geschichten beginnen mit der Geburt und mit jedem Lebensabschnitt, Schicksalsschlag oder gesammelter Erfahrung beginnt oder endet ein Kapitel. Meine Geschichte hat viele Kapitel. Kapitel, die durchzogen sind mit Leid, Freude, Trauer, Glück und vielen anderen starken Gefühlen.

Ich möchte euch von einem der wichtigsten Kapitel meines Lebens erzählen. Es begann mit der Entscheidung mich bei Mrs.Sporty anzumelden. Das war Ende Juni 2020. Zu der Zeit war ich kein Mensch. Ich war ein, wie ich finde, dickes Wesen. Jemand, der sich am liebsten unsichtbar gemacht hätte. Ich hatte Bluthochdruck, Lebensmittelunverträglichkeiten, eine Insulinresistenz, Wassereinlagerungen und Schlafprobleme.

Unzählige Versuche abzunehmen scheiterten. Ich lebte in meiner eigenen Welt. Zurückgezogen, darauf bedacht bloß nicht aufzufallen. Meine letzte Hoffnung: eine Magen-OP. Ich las von Erfolgen, aber auch von Rückschlägen und Komplikationen. Aber ich wollte ein neues besseres Leben.


Als ich mich bei Mrs.Sporty anmeldete, war ich ebenso in einem Adipositas Zentrum. Der Anfang war schwer, denn auch mit Ernährungsumstellung wollten die Kilos nicht purzeln. Mit dem Mrs.Sporty Training und den Recovery Boots konnte ich dann erste Erfolge einfahren und mein Stoffwechsel so richtig in Gang kommen.

Dann kam der zweite Lockdown. Die Clubs mussten schließen, aber ich nutze das Online Training bei Mrs.Sporty@home. Dort trainiere ich seit November 2020 ausschließlich. Dabei plagte mich täglich die große Sorge nicht durchzuhalten und wieder in alte Muster zu verfallen.

Aber die Trainings sind toll, machen Spaß und das Durchhalten wird Einem wirklich leicht gemacht. Ich kann trainieren wo und wann ich will. Und das Zuhause und dennoch gemeinsam. Meine Sorgen waren unberechtigt. Ausreden gibt es nicht. Am liebsten mag ich die Shape Class. Natürlich verschwanden meine gesundheitlichen Probleme nicht durch ein bisschen Sport von heute auf morgen, aber es geht mir besser. Mein Körper ist definierter, ich bin fitter, meine Haltung hat sich verbessert und ich habe Muskeln aufgebaut.

Das mag sich jetzt nicht interessant anhören, denn Gewicht haben auch schon andere verloren. Das größte Geschenk, welches ich mit meiner Abnahme dank dem Mrs.Sporty@home Training erhalten habe, ist ein neues Lebensgefühl. Mit jedem verlorenen Kilo öffnete sich eine tief in mir verschlossene Schublade. Ich begann mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Mein Herz, welches ich für Jahre verschlossen hielt, öffnete sich. Es ist so viel mehr als nur Gewichtsverlust. Ich begann meine Wohnung zu entmüllen und gleichzeitig auch meine Seele. Ich fühle mich nicht nur körperlich leichter, sondern auch seelisch.

Oft stehe ich unbekleidet vor dem Spiegel und betrachte mich. Mit jedem Mal liebe und akzeptiere ich mich selbst mehr. Das Gewicht hat Spuren hinterlassen. Aber sie gehören zu mir. Sie sind Teil meiner Geschichte und ein Warnzeichen für die Zukunft. Ich möchte mir selbst und meinen Körper nie wieder so unendliches Leid zufügen.

Ich erzähle euch meine Geschichte, weil ich Frauen helfen möchte sich selbst zu finden, so wie mir Mrs.Sporty@home geholfen hat, mich zu finden. Ich bin viele Kilos leichter, habe ein neues Lebensgefühl und mein Herz schlägt dank dessen nun Mrs.Sporty@home pink.

Für mich hat ein neues Kapitel begonnen. In diesem Kapitel möchte ich mit der Hilfe von Mrs.Sporty@home noch mehr Kilos verlieren. Mein neues Ich besser kennenlernen und der Mensch werden, der ich sein will. Wer weiß, wie meine Geschichte endet.