Rote Bete Hummus

01.02.2022
Rezept-rote-beete-hummus

Rote Bete ist ein echtes Wundermittel für dein Herz. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Rübe den Blutdruck senkt, die Sauerstoffaufnahme vom Herz positiv beeinflusst sowie die Leistungsfähigkeit deines Herzens verbessert. Die rote Farbe steht hier also definitiv für dein Herz.

Als Rübenpflanze hat die rote Bete im Winter, von November bis März, Saison und kann momentan leicht frisch erworben werden. Beim Kochen der roten Bete solltest du darauf achten Salz erst zum Ende der Kochzeit hinzuzugeben, damit die rote Bete ihre kräftige Farbe behält. Beim Kauf hingegen solltest du darauf achten, dass kein zusätzlicher Zucker der roten Bete hinzugefügt ist.

Wir haben ein tolles außergewöhnliches Rezept für herzfreundlichen rote Bete Hummus für dich.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Glas ca. 350 g Kichererbsen 
  • 1 frische rote Beete gekocht ca. 350 g
  • 2 EL Tahin
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Kreuzkümmel

Zubereitung: 

  • Kichererbsen abgießen und abspülen bis das Wasser klar ist. 
  • Rote Beete klein schneiden.
  • Olivenöl und Tahin in einen Standmixer geben und einige Minuten verrühren.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und zusammen für weitere 4 Minuten pürieren. 
  • Die Masse sollte eine gute, streichbare Konsistenz haben. Ist sie zu fest evtl. noch einen Teelöffel Wasser zufügen.

Der rote Bete Hummus schmeckt als Aufstrich auf frischem Brot oder als Dip zu Gemüsesticks total lecker.

Bausteine nach dem Mrs.Sporty@home Ernährungskonzept für 1 Portion:

Gr. 1 Getreide: 0,5 / Gr. 2 Milchprodukte: 0 / Gr. 3 Fleisch/Fisch/Hülsenfrüchte : 0 / Gr. 4 Gemüse : 1,5 / Gr. 5 Obst: 0 / Gr. 6 Fette: 2 / Gr. 7 Extras: 0 / Gr. 8 Getränke: 0

Diese Mahlzeit wird mit insgesamt 4 Bausteinen (pro Portion) berechnet.

Zurück zum Magazin

Du bist noch kein Mitglied bei Mrs.Sporty@home?
Dann registriere dich jetzt und teste 14 Tage lang kostenlos.